Connect with us

Gesellschaft

Neues von rechts: Berndt , Jünger & „Corona baba“

Stefan Juritz

Published

on

Hans-Christoph Berndt ist neuer Fraktionschef der AfD Brandenburg. Erik Lehnert und Götz Kubitschek sprachen über 125 Jahre Ernst Jünger. Und der RFJ Steiermark veröffentlichte ein neues Videospiel zur Kampagne „Corona baba“.

Christoph Berndt übernimmt Kalbitz-Nachfolge

Dr. Hans-Christoph Berndt initiierte das patriotische Bürgerbündnis „Zukunft Heimat e.V.“ und ist seit der letzten Landtagswahl Abgeordneter der AfD. Nun wurde er zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Kalbitz im „Lagebesprechung“-Podcast

Berndts Vorgänger Andreas Kalbitz war unterdessen zu Gast in der aktuellen Folge des „Lagebesprechung“-Podcasts. Im Interview sprach er über die Entwicklung der AfD.

AfD diskutiert Grundeinkommen

Die AfD diskutiert aktuell ein Grundeinkommen für deutsche Staatsbürger. Das Konzept stellt der Bundestagsabgeordnete René Springer auf einer eigens eingerichteten Homepage vor: https://staatsbuergergeld.de/

Freilich-Interview mit Markus Buchheit

Am Freilich-Blog erschien vor wenigen Tagen ein Interview mit dem AfD-EU-Abgeordneten Markus Buchheit. Darin sprach er über seine Partei, die Corona-Pandemie und das Migrationsproblem.

Rechte Aktion gegen Grüne

Die Grüne Jugend in Wien sorgte am 26. Oktober, dem österreichischen Nationalfeiertag, für einen großen Skandal. In einem wenig später wieder gelöschten Facebook-Eintrag verglich die Grüne Jugend Heimatliebe mit einem Stück Kot. Außerdem schrieb die Jugendorganisation, es gebe „keinen Grund, Österreich zu feiern“.
Es folgten zahlreche Medienberichte und kritische Wortmeldungen aus der Politik.

Rechte Aktivisten reagierten ebenfalls: „Offenbar im Schutze der Nacht gingen bislang noch unbekannte Aktivisten vor dem Parteilokal der Grünen im 15. Gemeindebezirk Rudolfsheim-Fünfhaus zu Werke. In einem Stil, der ein wenig an die Aktionen europaweiter Bauernproteste erinnert, leerten sie eine Fuhre Mist vor die Eingangstour. Aus dem Haufen mit etwa einem Meter Durchmesser ragt ein Schild auf einem Holzstecken. Die Botschaft darauf ist eindeutig: ‚Grüner Dreck raus aus der Regierung!'“

Abendland III/20

Die aktuelle Ausgabe der konservativen Quartalszeitschrift „Abendland“ (ehemals: „Neue Ordnung“) wird am Freilich-Blog kurz vorgestellt:

Portrait in Bildern und Gesprächen

Der Journalist Klaus Edlinger hat im Leopold-Stocker-Verlag ein Buch über den FPÖ-Politiker Manfred Haimbuchner veröffentlicht. „Das Buch bietet einen Rückblick auf die 20-jährige Karriere des stellvertretenden FPÖ-Parteiobmannes und oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreters Manfred Haimbuchner. Dabei wurde aber nicht nur das politische Wirken in den Vordergrund gestellt, sondern, wie es Autor Klaus Edlinger ausdrückte, vor allem der Mensch Manfred Haimbuchner abseits aller politischen Phrasen“, berichtet der Wochenblick.

Manfred Haimbuchner – Heimat, Sicherheit, Leistung. Ein Portrait in Bildern und Gesprächen, von Klaus Edlinger, 192 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hardcover, Leopold Stocker-Verlag, ISBN 978-3-7020-1871-9, Preis: 20 €

Absage an Gerald Grosz

Ebenfalls Oberösterreich: Eigentlich hätten Polit-Kommentator Gerald Grosz und FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz auf Einladung der FJ Kirchdorf bei einer Podiumsdiskussion über die Zukunft der FPÖ auftreten sollen. Doch daraus wurde nichts. Grosz sprach im Info-DIREKT-Interview über die mutmaßlichen Gründe:

Gerald Grosz: „Die Wähler überzeugen und nicht den künftigen Koalitionspartner“

125 Jahre Ernst Jünger

Vor 125 Jahren, am 29. März 1895, wurde der Schriftsteller Ernst Jünger geboren. Aus diesem Anlass hatten die Junge Alternative Berlin und die AfD Marzahn-Hellersdorf einen Vortragsabend mit dem Philosophen Dr. Erik Lehnert und dem Verleger Götz Kubitschek geplant. Die Veranstaltung musste allerdings wegen der verschärften Corona-Maßnahmen abgesagt werden.

Stattdessen sprachen Lehnert und Kubitschek via Live-Stream aus Schnellroda über 125 Jahre Ernst Jünger:

Prof. Scholdt über die AfD

Erst vor wenigen Wochen erschien der neue „kaplaken“-Band des Germanisten Prof. Günter Scholdt. Im Interview mit der Sezession sprach Scholdt über sein neues Büchlein und die AfD.

Podcast aus Schnellroda

In Deutschland wurde ein neuer „Lockdown light“ verordnet. Über die aktuellen Entwicklungen sprachen Ellen Kositza, Benedikt Kaiser, Götz Kubitschek und Erik Lehnert im Podcast „Am Rande der Gesellschaft“.

Reaktionen auf Corona-Maßnahmen

Die AfD reagierte mit äußerst scharfer Kritik auf die Maßnahmen der deutschen Bundesregierung. AfD-Co-Fraktionschef Alexander Gauland sprach im Bundestag sogar von einer „Corona-Diktatur auf Widerruf“.

Die AfD sprach sich aber nicht nur im Bundestag gegen die Corona-Maßnahmen aus, sondern trug den Protest auch auf der Straße. In Cottbus demonstrierten am Freitag mehrere Hundert Bürger gegen die neuen Corona-Beschränkungen. Als Gastredner traten unter anderem Alexander Gauland und Björn Höcke auf.

Kickl rechnet mit Regierung ab

Ähnlich auch die Reaktionen in Österreich. FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl rechnete in einer Pressekonferenz mit den neuen Verordnungen der türkis-grünen Regierung ab:

RFJ Steiermark stellte neue Kampagne vor

Neben der Partei protestiert auch die blaue Jugend gegen die Corona-Maßnahmen. Vergangene Woche präsentierte der RFJ Steiermark seine neue Kampagne „Corona baba“. Herzstück der Kampagne ist ein neues Videospiel:

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt