Connect with us

Welt

Messerattacke in Paris: Ermittlungen wegen Terrorverdacht

Stefan Juritz

Published

on

Es gab mindestens zwei Verletzte. Außerdem wurden zwei Personen festgenommen.

Paris. – Am heutigen Freitag wurden mindestens zwei Personen bei einer Messerattacke in Paris verletzt. Bei den beiden Verletzten soll es sich um Journalisten handeln. Laut Angaben der Behörden fand der Angriff in der Nähe der ehemaligen Redaktion des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ statt. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft in Paris hat die Ermittlungen übernommen.

Erste Festnahmen

Kurz nach dem Angriff wurde bereits ein Verdächtiger festgenommen. Am frühen Nachmittag habe es in der Nähe des Tatorts eine weitere Festnahme gegeben, berichteten französische Medien. Bei der Metrostation Richard Lenoir wurde auch eine Hacke gefunden.

Am 7. Januar 2015 hatten Islamisten einen Anschlag auf die „Charlie Hebdo“-Redaktion verübt. Damals drangen zwei maskierte Täter in das Gebäude ein und ermordeten elf Personen.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt