Connect with us

Kultur

Neue „Herr der Ringe“-Serie: Drei Filmfiguren sollen mit dabei sein

Stefan Juritz

Published

on

Die neue „Herr der Ringe“-Serie wird vielleicht schon nächstes Jahr auf „Amazon Prime“ erscheinen. Darin sollen dann auch drei Figuren aus den erfolgreichen Filmen auftauchen.

Über die neue „Herr der Ringe“-Serie ist bislang nicht allzu viel bekannt. Fest steht jedenfalls, dass die Handlung im Zweiten Zeitalter von J.R.R. Tolkiens mythischer Fantasywelt spielt – also noch vor der „Herr der Ringe”-Trilogie und dem „Hobbit”. Es behandelt den Aufstieg und Fall des Dunklen Herrschers Sauron, der schließlich vom „Letzten Bündnis“ aus Elben und Menschen besiegt wird. In diesem Zeitalter werden auch die Ringe der Macht geschmiedet und das Inselreich Númenor geht unter.

Elrond, Galadriel und Sauron

Die Macher der Serie halten sich noch sehr bedeckt über den Inhalt der Serie. Allerdings sollen laut Informationen von TheOneRing.net drei Figuren, die auch in der „Herr der Ringe“-Trilogie eine wichtige Rolle spielen, Teil der neuen Serie sein. Die Rede ist dabei vom Dunklen Herrscher Sauron und den beiden mächtigen Elben Elrond und Galadriel. Letztere unterstützte im Zweiten Zeitalter die Gründung des Elbenreichs Eregion und warnte die Elben vor Sauron, der sich dort in einer neuen Verkleidung einschlich. Elrond, der spätere Herr von Bruchtal, kämpfte wiederum im Krieg des Letzten Bündnisses ebenfalls gegen Sauron.

Wer die Figuren in der Serie spielen wird, ist hingegen noch unklar. Bisher bestätigten die Produzenten erst wenige Schauspieler, wobei man ihre Rollen noch nicht verriet. Laut Medienberichten sind fünf Staffeln geplant. Die erste Staffel wird demnach aus acht Episoden bestehen.

 


Weiterlesen:

Neue „Herr der Ringe”-Serie soll „Game Of Thrones” übertreffen (07.07.2019)

„Herr der Ringe“-Serie: Schauspielerin fordert weiblichen Gandalf (04.10.2019)

„Herr der Ringe“-Serie: Dreharbeiten starten im Februar (21.01.2020)

1 Comment

1 Comment

  1. Avatar

    Peter Aschbacher

    4. August 2020 at 12:14

    Beschäftigt euch lieber mit der germanischen Nibelungensage anstatt mit diesem amerikanischen Hollywood-Quatsch.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt