Connect with us

Gesellschaft

Regenbogenflagge verbrannt: 16 Jahre Haft für Amerikaner

Joshua Hahn

Published

on

Der Verurteilte gab gegenüber einem Fernsehsender an, die Tat nicht zu bereuen. Er habe „mit Gottes Hilfe“ gehandelt.

Nevada/Iowa. – Im US-amerikanischen Bundesstaat Nevada wurde im Kampf gegen „Hassverbrechen“ ein besonders hohes Strafmaß verhängt. Nachdem ein Mann eine Regenbogenflagge verbrannt hatte, wurde er zu einer Haftstrafe von über 16 Jahren verurteilt. 

Flagge von Kirche gerissen und verbrannt

Adolfo M. riss die Flagge von einem Fahnenmast vor einer Kirche der liberalen Ames Unites Church of Christ ab. Danach setzte der 30-Jährige das die Fahne vor einem örtlichen Lokal in Brand. Wie die „Welt“ schreibt, wurde nun eine enorm hohe Haftstrafe verhängt. Laut dem Gericht handele es sich bei der Tat um ein „Hassverbrechen“, für welches er nun zu insgesamt 16 Jahren Haft absitzen muss. 

Die Staatsanwältin Jessica Reynolds gab gegenüber amerikanischen Medienvertretern an, dass man in Fällen wie diesem „als Gesellschaft aufstehen“ und Konsequenzen ziehen müsse.

„Es war mir eine Ehre“

Der Täter erklärte hingegen, seine Tat nicht zu bereuen. Wie die „Junge Freiheit“ berichtet, sei es ihm vielmehr eine Ehre gewesen, „das zu tun“. Er habe den Stolz der Kirche niedergebrannt – „so einfach ist es“.

Bei Adolfo M. soll es sich laut Angaben der Richterin um einen „Gewohnheitstäter“ handeln, weswegen das Strafmaß besonders hoch ausfiel. Die Pfarrerin der betroffenen Kirche gab an, dass die Stadt Ames weniger „progressiv“ sei, als man glaube. So gebe es „noch immer viele Homosexuelle hier, die sich nicht geoutet haben“. 

1 Comment

1 Comment

  1. Avatar

    Nordstern

    21. Dezember 2019 at 21:52

    Bei uns in hingegen wurde Dr. Flocken (damals AFD) aus der Bürgschaftssitzung in Hamburg ausgeschlossen, weil er u.a. „Merkels Gesichtsausdruck beim schnellen Weggeben einer Deutschlandfahne als „Ekel“ beschrieben sowie einen Vorgang aus dem Jahr 2008 in Erinnerung gerufen [hatte], als drei Teilnehmer des 30. Bundeskongresses der Grünen Jugend so taten, als würden sie auf eine Deutschlandfahne urinieren.“
    Zitat aus Wikipedia
    Merke: Wen zweie das Gleiche tun, so ist es noch lange nicht das Selbe. Es läuft immer auf das gleiche hinaus: Progressive werden gehätschelt, Konservative bestraft.
    Clownwelt – hüben wie drüben!

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Beliebt