Connect with us

Gesellschaft

Tagesschau-Skandal: ARD färbt FPÖ braun

Stefan Juritz

Published

on

Bei der Prognose für das Wahlergebnis in Österreich zeigt die deutsche Tagesschau die FPÖ in Braun. Der Wiener FPÖ-Landtagsabgeordnete Leo Kohlbauer bezeichnet dies als „unglaubliche Entgleisung“.

Am Tag der EU-Wahl präsentierte die deutsche Tagesschau, Nachrichtensendung der ARD, die ersten Ergebnisse der EU-Wahl. Bei einer ersten Prognose zur Wahl in Österreich listete der Sender die Ergebnisse aller Parteien mittels Balkendiagramme auf und sorgte dabei vor allem bei FPÖ-Sympathisanten für einen Eklat.

FPÖ wird diffamiert

Alle Parteien waren auf der Grafik in ihren jeweiligen Parteifarben vertreten. Abänderungen gab es jedoch bei den eigentlich pinken NEOS, die in Gelb gezeigt wurden (wohl als Vergleich mit der deutschen FDP) – und bei der blauen FPÖ, deren Balken kurzerhand in Braun, der Farbe der nationalsozialistischen NSDAP, umgewandelt wurde. Ö24 und Unzensuriert berichtete als Erstes über den Fall.

FPÖ-Kohlbauer: „Unglaubliche Entgleisung der Tagesschau“

Ebenfalls empört zeigte sich der Wiener FPÖ-Landtagsabgeordnete Leo Kohlbauer: Auf Twitter nannte er den Fall eine „unglaubliche Entgleisung der Tagesschau“ und nahm auch Bezug auf die Diskussionen rund um das „Ibiza-Video“: „Die Angriffe aus Deutschland auf unsere Demokratie reißen nicht ab!“

3 Comments

3 Comments

  1. Avatar

    Zickenschulze

    27. Mai 2019 at 15:43

    Nun, wer sieht noch Tagesschau?
    Die nützlichen Idioten; reines Stimmvieh für Rote und Grüne.
    Vergesst es darüber noch 2 Worte zu verlieren.
    Das sind die Lernresistenten auf dem Diwan, also die unbelehrbaren.

  2. Avatar

    Beobachter

    27. Mai 2019 at 17:34

    Das ist nicht das Werk von Journalisten, das ist das Ergebnis von ideologischer Verblendung links-grüner Aktivisten. In diesem Fall ist der Tatbestand der Diffamierung in meinen Augen erfüllt. Ich bin mal gespannt, ob der Einfluss des links-grün dominierten Deep State bis in die Justiz dergestalt reicht, dass die ARD damit vor Gericht durchkommt, wenn gegen sie geklagt wird.

  3. Avatar

    Elisabeth

    27. Mai 2019 at 18:43

    hat es nicht geheißen dasGEZ Gebühren verwendet wurden um DIE FPÖ zu stürzen in Österreich?Hört auf euch in unsere Angelegenheiten zu mischen raus aus Österreich und unserer Politik . wir brauchen keine DDR2 hier

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Beliebt