Connect with us

Gesellschaft

Mit Knüppeln und Stöcken: Vermummte attackieren rechten YouTuber

Stefan Juritz

Published

on

Nach der ersten „Konferenz der freien Medien“ kam es in der Nacht zu einem mutmaßlich linksextremen Angriff auf den YouTuber Oliver Flesch.

Berlin. – Der 49-jährige YouTuber Oliver Flesch wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag von mehreren mutmaßlichen Linksextremisten angegriffen. Die Attacke ereignete sich in der Nähe der berüchtigten Rigaer Straße, einem zentralen Punkt der linksextremen Szene in Berlin.

Mit Stöcken und Knüppeln eingeprügelt

Laut Polizeibericht habe ein Passant gegen 1.30 Uhr bemerkt, wie mehrere Maskierte mit Stöcken und Knüppeln auf einen Mann einschlugen. Der Zeuge habe daraufhin die Polizei alarmiert, woraufhin die Angreifer geflüchtet seien. Eine erste Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Nach Angaben der Polizei hat der Staatsschutz die weiteren Ermittlungen übernommen.

Flesch wurde nach dem Angriff ins Krankenhaus, entließ sich jedoch noch vor Behandlung seiner Verletzungen selbst.

Konferenz der freien Medien

Der 49-jährige YouTuber, der in Mallorca lebt, war nach Berlin gereist, um am Samstag an der von der AfD organisierten „Konferenz der freien Medien“ im Deutschen Bundestag teilzunehmen.

3 Comments

3 Comments

  1. Avatar

    Klasube

    13. Mai 2019 at 13:35

    Die Übergriffe der Linksextremen werden immer dreister und unerträglicher. Dabei wird in den Mainstreammedien fast ausschließlich von der Gefahr der „Rechtsextremen“ berichtet.
    Ist diesen schon einmal aufgefallen und bewußt geworden, dass die sogenannten Rechten für die Einhaltung bzw. die Rückkehr zum Rechtsstaat demonstrieren und offensichtliche Mißstände anprangern, während dem die Linken gegen die Ordnung sind und den Rechtsstaat abschaffen wollen und dabei vor Gewalt gegen Sachen und Menschen keinen Halt machen?
    Wer also sind die wahren Übeltäter und Extremisten?

  2. Avatar

    Die Party

    13. Mai 2019 at 17:01

    Das müssen aber echte Versager gewesen sein, wenn die mit Knüppeln auf ihn einschlugen, ohne ihn zu verletzen. Eigenartige Geschichte. Flesch ist sowieso ein zwielichtiger Typ.

  3. Avatar

    Zickenschulze

    16. Mai 2019 at 11:57

    Berliner Polente, macht’s möglich.
    Die Überwachungssysteme schalten bei Linken auf Pause.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Beliebt